DIE  EMDR - METHODE

Logo Arztpraxis
Psychotherapeut G. Mönnich
Psychotherapie in Grünberg vom Facharzt, Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie und Traumapsychotherapie, EMDR-Therapeut EMDRIA Deutschland

EMDR ist die englische Abkürzung für eine effektive, wissenschaftlich gut untersuchte Behandlungsmethode. 

Das EMDR steht für: 

Eye Movement Desensitization and Reprocessing.

 

Die Methode ist in Deutschland zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie seit dem 6.07.2006 anerkannt.

 

Das Gehirn bekommt bei EMDR die Möglichkeit, eine

Hilfe zur Selbsthilfe durchzuführen.

 

Eine ungünstige Abspeicherung von traumatischen Eindrücken im Gehirn kann mit EMDR verändert werden und "schwierig abgespeicherte" Gedächtniseinträge können in positiver Weise der Vergangenheit zugeordnet werden. Das Ende der Streßerkrankung kann erreicht werden.

_________

 

Wie wirkt EMDR?

Ich übernehme aus dem kürzlich erschienenen Buch „Wir sind Gedächtnis - Wie unsere Erinnerungen bestimmen, wer wir sind", von Professor Martin Korte, DVA, von Seite 293:

 

Die Wirkung von EMDR hänge nach Auffassung von Herrn Korte (TU Braunschweig) mit der Unschärfe des Gedächtnisses zusammen. Bei jedem Abruf unter Bedingungen der geteilten Aufmerksamkeit (wie wir es beim EMDR - Reprozessieren durchführen) verändere es sich Stück für Stück. Die EMDR - Methode greife somit direkt an den Re - Konsolidierungsmechanismen an.

   

Für nähere Informationen lesen Sie auf folgenden Webseiten weiter: